ÜBER MICH

Ich wurde 1975 in Leipzig geboren, bin staatlich anerkannter Erzieher, Diplom-Kulturmanager (VWA), Medien- u. Kommunikationswissenschaftler sowie Kulturwissenschaftler (Magister Artium) und war langjähriger DJ und Organisator von Kulturveranstaltungen.

 

An der Universität Leipzig studierte ich die Magisterstudiengänge Kommunikations- und Medienwissenschaft mit den Schwerpunkten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und empirische Medienforschung sowie Kulturwissenschaften mit Fokus auf Kulturgeschichte und Ästhetik / Kulturphilosophie.

 

Als Medienanalyst habe ich von 1997 bis 2001 für das Medienforschungsinstitut Media Tenor gearbeitet, das die nationale und internationale Medienlandschaft analysiert und die Medien-Daten statistisch auswertet. Im Zeitraum zwischen 2003 und 2008 war ich als technischer Assistent für Medien- und Kongresstechnik für das Congress Center Leipzig (CCL), im Messemarketing für die Leipziger Messe GmbH und 2008 im Messeservice für die Industrie und Handelskammer zu Leipzig (IHK) tätig.

 

Nach dem Abschluss meines Magisterstudiums 2007 habe ich mich zusammen mit meiner Frau auf eine fast einjährigen Reise mit dem Fahrrad und Zelt gemacht und entdeckte auf dieser 19.500km langen Radrundreise durch Europa nicht nur die kulturelle Vielfalt und Verwobenheit der Völker des alten Kontinents, sondern lernte auch deren Besonderheiten und Selbstverständnis kennen. Neben wunderbaren Begegnungen und Erfahrungen mit einer Vielzahl liebenswerten Menschen haben wir auch diverse widrige Situationen durchgestanden, die mir halfen auf meine Intuition und Improvisationskraft zu vertrauen. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland nahm ich 2009 an der Europäischen Bürgerkonferenz der Robert Bosch Stiftung und der EU-Kommission im Auswärtigen Amt in Berlin teil, in der Hoffnung Europa als einen bürgernahen und demokratischen Staatenbund mitgestalten zu können.

 

Von 1995 bis 2011 war ich Veranstaltungsmanager und DJ für zeitgenössische elektronische Musik [IDM, new electronica, Breakbeat, Jungle, Ambient, World Music], initiierte eigene Projekte und war ein Bestandteil der Leipziger Clublandschaft. Dabei hatte ich die Gelegenheit neben internationalen Künstlern der experimentellen elektronischen Musikszene auf der Bühne stehen zu können, wie: Richard Devine, Phoneheads, Hrvatski, Current Value, Jazzanova, Paradox, Teebee, Leeroy Thornhill (Prodigy) und anderen. Auch stand ich von 2003-2005 an den Plattenspielern auf dem Sonne, Mond und Sterne Festival, eines der größten Open-Air-Festivals der elektronischen Tanzmusik in Europa. Nach und nach habe ich mich mehr mit der Verbindung zwischen Kunst und Musik auseinandergesetzt, indem ich auf Ausstellungen und Vernissagen (z.B. 1. Leipziger Kunstmesse, Pop Up Festival 2000 und 2001, Bilfinger & Berger Media Award 2002, 24h ComicLounge zur Leipziger Buchmesse 2010) spielte bzw. das Rahmenprogramm organsierte.

Vor diesem Hintergrund arbeite nun ich seit 2009 als freier Kulturmanager, Werbemittelgestalter und Fotograf. (FZML - Forum zeitgenössische Musik Leipzig, Interessengemeinschaft Kranichgrund e.V., cynal e.V., Kunstretter-Leipzig e.V., Förderkreis Barockkirche Ahlsdorf, u.a.). 2012 schloss ich erfolgreich den berufsbegleitenden Diplomstudiengang Kulturmanagement an der Sächsischen Verwaltungsakademie (VWA) in Dresden ab. Parallel dazu habe ich 2010-2013 als freier Mitarbeiter in der Steinrestaurierung gearbeitet und war an Restaurierungsprojekten in Freiberg, Dresden und der Lutherstadt Wittenberg beteiligt.

 

Ich war von 2012 bis 2014 Vorstandsmitglied des cynal e.V. (Neue Kunst im Dialog) und habe als Kulturmanager im Zeitraum 2011-2018 beratend die Interessengemeinschaft Kranichgrund, einen Kulturverein im Landkreis Elbe-Elster in Brandenburg, unterstützt.

Ich war einer der Initiatoren des Schultheaterstückes "Der begehrte Kirchturm. Eine Komödie in fünf Szenen nach der Sage vom Kirchturm zu Hohenkuhnsdorf", das von Schülern der Otto-Nagel-Grundschule Schönewalde zur 1. Brandenburgischen Landesaustellung in Doberlug-Kirchhain 2015 aufgeführt wurde. Ich begleitete in den Jahren 2013-2014 dieses Gemeinschaftsprojekt mit der Kreismusikschule „Gebrüder Graun" Herzberg/Elster als Berater, Werbemittelgestalter und Fotograf.

 

2017 schloss ich meine berufsbegleitende Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher an der Freien Fachschule für Sozialwesen Dresden ab, an der ich seitdem als freier Lehrer Projektunterricht gebe und Prüfungen abnehme. Von 2013-2018 habe ich als Pädagoge im Buchkindergarten Leipzig als Pädagoge mit Kindern im Krippen- und Vorschulalter gearbeitet. Seit 2019 arbeite ich als Lehrer (HS/RS) für das intensivpädagogisches Auslandsbetreuungsprojekt Progresso in Almodovar, Portugal.

 

Während meiner Europa-Radreise 2007/08 habe ich mich in Portugal verliebt und habe mit meiner wachsenden Familie in den darauffolgenden Jahren mehrmals dieses Land für längere Zeit besucht und in verschiedenen Projekten mitgewirkt. Heute bin ich Vater von drei Kindern und lebe mit meiner Familie an der Westküste im Alentejo .

 

© 2019 Christian Martin Unger | Design by maatador.com | Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt  | +49 - (0)178 - 3551666 | Impressum

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Sound-Funktion ist auf 200 Zeichen begrenzt
 
[removed]
 
Optionen : Geschichte : Feedback : Donate Schließen
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now